#NUEDIALOG 2019

Nürnberg, 23. Mai 2019: Ein Tag, ein aktueller Themenschwerpunkt, drei Keynotes, vier Panels, eine gut besetzte Networking Plattform sowie mehr als 26 hochrangige Referentinnen und Referenten:

Der 1. #NUEdialog-Kongress 2019 lockte am 23. Mai 2019 rund 300 Teilnehmende in die Lange Gasse 20, dem Universitätsgebäude der WiSo Nürnberg, und übertraf somit bereits bei seiner Premiere die vom Veranstalter geplanten Besucherzahlen. Dabei kamen ca. 10 Prozent der Teilnehmenden aus dem studentischen Umfeld, mit ca. 60 Prozent über die Hälfte aus dem Berufsleben, angefangen bei Start-up-Gründern bis hin zum gehobenen Management, und 30 % aus dem universitären Umfeld. Die heterogene Besucherstruktur sorgte für einen durchweg regen Austausch der Führungskräfte und Forschenden von heute und morgen zu aktuellen Herausforderungen.

„Der intensive Austausch zwischen Praxispartnern, Studierenden und Forscherinnen und Forschern aus allen Hierarchie-Ebenen macht den besonderen Charme des #NUEdialogs aus“, so Prof. Dr. Veronika Grimm, Dekanin der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und Sprecherin der WiSo Nürnberg. „#NUEdialog zeigt, wie man Wissenschaft und Praxis sinnvoll verbinden kann und ermöglicht so allen Besucherinnen und Besuchern einen inspirierenden Austausch. Mit seinem innovativen Konzept, seiner starken Anwendungsorientierung und seinen hochrangigen Inhalten spiegelt der #NUEdialog die Stärken unserer WiSo und der FAU perfekt wider.“

Themenschwerpunkt war der ganzheitliche Blick auf „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“. Es wurden zukunftsfähige Lösungsansätze aus den Forschungsschwerpunkten des Fachbereichs Arbeit im Wandel, Customer Insights, Energie und Steuern präsentiert. Der #NUEdialog 2019 glänzte mit Keynotes von und mit Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, Prof. Dr. Markus Beckmann, beide WiSo Nürnberg, Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, sowie Dr. Michael Fraas (Wirtschaftsreferent Stadt Nürnberg).

In den Panels erörterten beispielweise der Leiter Unternehmensentwicklung, N-ERGIE Aktiengesellschaft, Rainer Kleedörfer, Dr. Lars Meyer-Pries, Mitglied der Geschäftsleitung, DATEV eG, Dr. Michael Munkert, Geschäftsführender Gesellschafter, Munkert & Partner, Dr.-Ing. Caspar Paetz, CTO, Hydrogenius Technologies GmbH, Lorenz Jung, Head of Network Delivery, H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG sowie Harald Rosenberger, Vorstandssprecher, NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Forschungs- und Praxisthemen der Zukunft.

Die spannenden und durchweg hoch besetzten Diskussionsrunden fanden zu den Themen „Die Mobilitätswende: Antriebe der Zukunft“, „Kundenbeziehungen in digitalen Geschäftsmodellen und digitale Versicherungswirtschaft“ sowie „Digitalisierung und Verteilung der Besteuerungsrechte“ statt. Aus der Praxis gab es vor allem im Panel „Digitale Wirtschaft und Arbeit im Wandel“ viele unterhaltsame Beispiele und Berichte von Referenten und Zuhörern.

Während der Networking-Breaks präsentierten zudem zwei studentische Arbeitsgruppen Projekte zu den Themen „Zukunftswerkstatt Arbeit“ und „Service-Learning und Praxisprojekte aus der Region“.

Auf der Networking Plattform waren folgende Kooperationspartner des #NUEdialog vertreten: Stadt Nürnberg, ENERGIEregion Nürnberg e.V., IHK Nürnberg für Mittelfranken, Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit, Bayerische Forschungs- & Innovationsagentur, ZOLLHOF Betreiber GmbH, EnergieCampus Nürnberg, Zentrum Digitalisierung.Bayern, Lehrstuhl für Industrielles Management der FAU und die Bayern Innovativ GmbH.

Einen herzlichen Dank gilt allen Mitwirkenden, Ausstellern, Teilnehmenden, Referenten und Referentinnen. Der Termin für den #NUEdialog 2020 steht bisher noch nicht fest und wird zeitnah kommuniziert.